View the embedded image gallery online at:
http://kryokomory.cz/de/kryokammer.html#sigProIde9fa913b0e

 

GANZKÖRPER-KÄLTETHERAPIE

Die Kältetherapie oder die Heilung mit Kälte ist ein modernes Rehabilitationsverfahren und Behandlung, die bei zahlreichen Indikationen angewendet werden kann. Die sog. „Ganzkörper-Kältetherapie“ wurde zuerst vom japanischen Professor Toshima Yamauchi in den 70er Jahren des 20. Jhdts. benutzt. Die Methode hat sich allmählich auf der ganzen Welt, so auch in Tschechien, verbreitet.

Die Kryokammer und Kryosaunen sind ideal für Heilbäder, Reha-Zentren und selbständige Kältetherapie-Zentren und Fitness/Wellness-Zentren.

Bei der Kältetherapie wird der menschliche Körper extrem niedriger Temperatur zwischen -110 °C und - 160 °C ausgesetzt, und zwar so ungefähr 3 Minuten lang. Ziel der jeweiligen Heilbehandlung ist, eine physiologische Reaktion des Körpers auf Wirkung der extremen Kälte auszulösen. Der starke Frost schadet dem Patienten auf keinen Fall, da in der Kryokammer von ihrem Feuchtigkeitsgehalt befreite, trockene Luft ist. Deswegen sinkt die interne Temperatur des Organismus auch dann nicht, wenn die Oberflächentemperatur des Körpers auf +2°C zurückfällt.

Die Kältetherapie wirkt wohltuend auf die Seele. Die Ganzkörper-Kältetherapie wirkt nicht nur auf die körperliche, sondern auch auf die mentale Gesundheit positiv aus. Beklemmung und Gereiztheit nehmen deutlich ab, die Entscheidungsfreudigkeit, die Bewegungs- und visuelle Koordination werden besser, auch die Kontrolle der Emotionen, die Orientierung im Raum und die Genauigkeit des Denkens.

Wirkungen der Ganzkörper-Kältetherapie Bei der Ganzkörper-Kältetherapie wirkt die besonders niedrige Temperatur auf die Kälterezeptoren der Haut, die Signale ans Gehirn senden. Aufgrund der „Informationen“ von der Oberfläche des Körpers setzt das Gehirn die Selbstheilungsprozesse des Organismus in Gang. Dadurch erweitern sich in sehr kurzer Zeit die Adern des Blutkreislauf- und Lymphsystems, der Stoffwechsel und dessen hormonelle Funktion werden aktiviert, außerdem werden Schadstoffe aus dem Körper weggeschwemmt.

Auf die Wirkung von Frost hin wird die Produktion von Enzymen und Hormonen (z. B. Endorphine, Dopamin, Serotonin - Zufriedenheits- und Glückshormone) in großem Maße gesteigert und das körperliche und mentale Stehvermögen auf diese Weise erhöht. Die Ganzkörper-Kältetherapie unterstützt die entzündungshemmenden und heilenden Vorgänge des Körpers. Die Energiereserven der Fettgewebe werden mobilisiert, die Funktion der Organe verbessert und dadurch die Absonderung der Schlackstoffe aus dem Organismus um ein Vielfaches erhöht.

 

Kältekammer

KRYOKAMMER

Wir bieten Ihnen die die Ganzkörpertherapie ermöglichende einzigartige KRYOKAMMER (Kältekammer) an. Die Kältekammer besteht aus einer Vorbereitungs- und Behandlungskammer und ist für 2- 3 oder 4-5 Personen gestaltet. Die Kältekammer wird mit flüssigem Nitrogen oder nach Absprache mit flüssiger Luft gekühlt.

Die Kryokammer und Kryosaunen sind ideal für Heilbäder, Reha-Zentren und selbständige Kältetherapie-Zentren, Fitness/Wellness-Zentren. Sie werden europaweit verwendet: in Deutschland, Polen, Frankreich, Tschechien, Irland, England, Finnland, Litauen, Spanien, in der Slowakei und in Ungarn.

 

View the embedded image gallery online at:
http://kryokomory.cz/de/kryokammer.html#sigProId7d95bbdd07

 

 

VERWENDUNG

Die Ganzkörper-Kältetherapie ist eine sehr effektive Methode zur Rehabilitation und Regeneration des menschlichen Körpers durch Kälte. Die Ganzkörper- Kältetherapie besteht aus einem kurzen (2-3 Minuten) Aufenthalt bei sehr niedriger Temperatur (zwischen - 100°C und -150°C) und einer darauffolgenden mäßig aeroben Tätigkeit. Die Wirkung der niedrigen Temperatur auf die Kälterezeptoren der Haut und die Erwärmung des ganzen Körpers danach führt zu intensiver Durchblutung der Haut, der Gewebe unter der Haut und der Muskulatur.

Gleichzeitig werden zahlreiche, dem Organismus wohltuende, in erster Linie gegen Entzündung und Schmerzen wirksame Stoffe produziert. Um eine bedeutende Wirkungen der Kältetherapie zu erreichen, ist eine aus mindestens 10 Sitzungen bestehende Kältekammer-Kur erforderlich.

 

Die Ganzkörper-Kältetherapie ist besonders geeignet:

  • für aktive Sportler, damit sich der Körper an die erhöhte Belastung anpassen kann, des Weiteren um das körperliche Stehvermögen und die Ausdauer zu erhöhen
  • für Personen, die unter Zivilisationskrankheiten leiden
    • schmerzhafte Wirbelsäulensyndrome
    • Chronische-Müdigkeit-Syndrom
    • geschwächtes Immunsystem
    • Depression
    • Orangenhaut
    • Übergewicht
    • Libidosteigerung
  • bei folgenden Krankheiten
    • schnellere Wundheilung nach kosmetischen und schönheitschirurgischen Eingriffen
    • akute und chronische Gelenkentzündungen und Wirbelsäulenleiden
    • entzündlich-rheumatische Erkrankungen der Haut und Weichteil- Rheumatismus
    • postoperative Rehabilitation der großen Gelenke und der Wirbelsäule
    • posttraumatische und postoperative Striemen und Schwellungen
    • Autoimmun-Krankheiten und Erkrankungen des Immunsystems
    • chronische Erkrankungen des Atemsystems
    • schmerzhafte Skelettmuskulatur- Kontrakturen
    • Schuppenflechte auch an Gelenk und Haut
    • degenerative Gelenkkrankheiten
    • Beschwerden während der Menopause
    • Multiple Sklerose
    • Neurodermitis
    • Osteoporose
    • Fibromyalgie
    • Heuschnupfen
    • Ekzeme
    • Migräne
    • Asthma
    • Gicht

 

BESCHREIBUNG

Die Kältekammer ist eine einzigartige Einrichtung, die die mehrjährigen Erfahrungen der kryogenischen Technik mit der Anwendung von Kälte zur Behandlung des menschlichen Organismus verbindet. Die Kältekammer besteht aus einem Vor - und einem Behandlungsraum und wird mit flüssigem Nitrogen oder mit flüssiger Luft gekühlt, meistens aus einem externen Behälter. Ganz nach Absprache können wir auch die Version mit flüssiger Luft liefern. Das Kontrollsystem ermöglicht es, die Temperatur im Vorraum auf zwischen 0°C und -80°C, die im Behandlungsraum zwischen -100°C und -150°C einzustellen. Die Dauer der Kältetherapie beträgt im Allgemeinen 1 bis 3 Minuten. In der Kältekammer trägt man leichte Kleidung: kurze Hosen, T-Shirt, Socken, Handschuhe. Mund, Nase und Ohren müssen geschützt werden.

 

VORTEILE

Unsere Kältekammer hat folgende Vorteile:

  • niedrige Investitionskosten
  • niedrige Betriebs- und Instandhaltungskosten
  • kurze Vorkühlung der Kältekammer
  • niedrige Anbauanforderungen
  • einfache Bedienung
  • während der Kältetherapie Sicht- und akustischer Kontakt zu den Benutzern
  • einfache Einstellung der einzelnen Parameter der Kältetherapie für unterschiedliche Benutzergruppen
  • Sicherheit für die Benutzer, die Kältekammer ist ein 0410 zertifiziertes medizinisches Gerät (EC No1451/M/0025/05 ).

 

INSTALLATIONSANFORDERUNGEN

  • für die Installation einer Kältekammer für 2-3 Personen ist ein Raum mit Ausmaßen von mindestens 4,5x3,5x2,8 m notwendig.
  • ein 230V/50Hz elektrischer Anschluss mit 3 kW 16A Sicherheit ist notwendig.
  • Der Boden des Raums muss mit rutschfesten Fliesen bedeckt sein. Bodenheizung wird empfohlen.
  • Unter dem technologischen Teil der Kältekammer soll ein Kanalabfluss zur Verfügung stehen, um das Kondensat ableiten zu können.
  • In der Wand hinter dem technologischen Teil der Kältekammer müssen zwei Öffnungen (mit Durchmessern von 130 mm) für die Lüftungsrohre und eine Öffnung (mit Durchmesser von 120 mm) für die Ableitung des Flüssiggases installiert werden.
  • Der Raum muss mit einem mechanischen Belüftungssystem ausgestattet sein, dessen Leistung täglich 6-mal den Austausch des Rauminhalts gewährleistet.
  • Die Kältekammer soll in einem separaten Raum installiert werden.
  • Es ist besser, die Kältekammer nicht in der Nähe von einer Umgebung mit hoher Luftfeuchtigkeit wie z. B. eines Beckens oder Sprudelbades zu installieren.

 

BEHÄLTER FÜR DAS FLÜSSIGE NITROGEN (LUFT)

Für den Betrieb der Kältekammer ist flüssiges Nitrogen oder flüssige Luft als Kältemittel notwendig. Wir empfehlen, ein Gefäß in der Nähe des Benutzungsbereichs zu stationieren, in dem das flüssige Nitrogen oder die flüssige Luft aufbewahrt wird. Der Behälter muss außerhalb des Gebäudes installiert werden. Die Installation, Miete und Lieferung des Behälters für das flüssige Nitrogen oder die flüssige Luft ist Gegenstand einer getrennten Verhandlung mit dem Hersteller von industriellen Gasen - Air products.

 

 

TECHNISCHE PARAMETER

  • Maße:
    • Länge 250 cm
    • Kältekammer mit Eingang auf der Frontseite oder auf der Seite je nach Grundriss der ausgewählten Fläche.
    • Breite 260 cm
    • Höhe 250 cm
  • Gewicht 1000 kg
  • Elektrischer Anschluss 220 V/16 A. Leistung: max. 3 kW
  • Temperatur im Behandlungsraum zwischen - 100°C und -160°C
  • Temperatur im Vorraum zwischen -40°C und - 80°C
  • Aufenthaltsdauer im Behandlungsraum 1-3 Minuten
  • Aufenthaltsdauer im Vorraum 1-3 Minuten

 

View the embedded image gallery online at:
http://kryokomory.cz/de/kryokammer.html#sigProId836ad6f490